Agrar

T&P Mockzig

logo-Agrar-Mockzig.jpg

Der konventionelle Landwirtschaftsbetrieb Agrar T & P GmbH Mockzig hat als Betriebsschwerpunkte Acker-, Futter- und Gemüsebau, Milchviehhaltung und Erzeugung erneuerbarer Energien mit ressourcenschonender Wirtschaftsweise. Unter einer ressourcenschonenden Wirtschaftsweise versteht Geschäftsführerin Doreen Rath vor allem den Erhalt und die Verbesserung der Bodengesundheit. Dazu gehören eine breite Fruchtfolge, die mechanische Unkrautbekämpfung sowie die Reduktion von Stickstoffemissionen. Außerdem können durch die eigene Biogasanlage fossile Brennstoffe für Warmwasser und Heizung durch erneuerbare Energien ersetzt werden. Darüber hinaus bietet der Betrieb für interessierte Nachwuchskräfte einige Angebote, wie den Tag der Berufe oder das Üben von Bewerbungsgesprächen.

Bei der Agrar T & P GmbH Mockzig werden auf insgesamt rund 915 Hektar Ackerflächen Marktfrüchte, Sonderkulturen und Futterpflanzen angebaut. Neben drei Getreidearten gibt es Erbsen, Weißkohl, Kleegras, Mais, Raps sowie Zuckerrüben. Der Betrieb hat sich auf den Anbau von Weißkohl spezialisiert. Dabei wird trotz höherem Aufwand zunehmend auf die Pflanzung statt auf die Aussaat gesetzt. Dies vereinfacht die mechanische Unkrautbekämpfung und vermindert den Schädlingsdruck, sodass weniger Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden müssen. Eine große Rolle spielen auch der Humusaufbau, der Erhalt der Bodenstruktur und die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit mithilfe von Zwischenfrüchten sowie organischer Düngung mit Gülle und Mist der 450 Kühe und Gärresten aus der Biogasanlage. Da die bewirtschaftete Fläche in bestimmten Bereichen besonders erosionsgefährdet ist, setzt die Agrar T&P GmbH Mockzig auf eine besonders erosionsschonende Bewirtschaftungsweise.

„Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Enkeln geborgt“, lautet der Grundsatz der Agrar T & P GmbH Mockzig. Neben ökonomischen und sozialen Aspekten steht daher der Umweltschutz im Fokus. So tragen Erhalt und Aufbau von Streuobstwiesen inklusive deren Pflege durch den Weidegang der Färsen dazu bei, die Artenvielfalt in der Region zu sichern. In den Scheunen gewährleisten Nisthilfen den Schutz bedrohter Arten wie Eulen, Turmfalken oder Dohlen. Die Vögel dienen ihrerseits als biologische Maßnahme zur Feldmaus-Bekämpfung.

Mitarbeiter: über 30           
Landwirtschaftliche Nutzfläche: 1.025 ha

Ansprechpartner

Frau Doreen Rath

Kontakt

Agrar T & P GmbH Mockzig
Prisselberger Str. 5
04600 Altenburg OT Mockzig

Telefon:   034494 / 80 471
Fax: 034494 / 80 472
Email: info@agrargmbhmockzig.de

Anfahrtsweg

Sie finden uns an der Prisselberger Straße 5. Fahren Sie "An der Hohle" entlang und bei der Spitzkehre in Richtung "Agrar T & P GmbH Mockzig".

Ausbildung bei
Agrar T & P GmbH Mockzig

Ausbildungs­angebote

Ausbildungsberuf:

  • Landwirt/in
  • Tierwirt/in 

Schülerpraktikum: ja

Anforderungen

Schulabschluss: 
Mindestens: Hauptschulabschluss
Bevorzugt: Realschulabschluss

Voraussetzungen

Die unbedingte Liebe
  • Verantwortungsgefühl
  • Zuverlässigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Einsatzbereitschaft
  • Umweltbewusstsein

Kreisbauernverband Altenburg e. V.
Remsaer Str. 17 - 19
04600 Altenburg

Tel. +49 3447/502610
Fax: +49 3447/514386
Email: info@kbv-altenburg.de

Folgen Sie uns