Start
Gärtner/in PDF Drucken E-Mail

Berufsbeschreibung

Pflanzen verschönern und beleben Wohnungen und Büros sowie unser Wohnumfeld. Man stelle sich Feste ohne Blumenschmuck oder Städte und Dörfer ohne Gärten, Parks, Spiel- und Sportplätze vor! Gärtnerinnen und Gärtner produzieren aber nicht nur Blumen, sondern auch gesundes Obst und Gemüse. sie sind für Pflanzen und Begrünung zuständig und steigern damit unsere Lebensqualität.

Da die Arbeit so vielfältig ist, sind die Gartenbaubetriebe stark spezialisiert. Auch der Ausbildungsberuf ist deshalb in sieben Fachrichtungen aufgeteilt. Fünf dieser Ausbildungsrichtungen gehören zum so genannten Produktionsgartenbau. In den Fachrichtungen Zierpflanzenbau, Baumschulen, Staudengärtnerei, Gemüseanbau, inklusive Pilzanbau sowie Obstbau geht es um das Kultivieren verschiedenster Pflanzen oder Pflanzenteile bis zum späteren Verkauf. Die Gärtnerinnen und Gärtner ziehen dabei all diese verschiedenen Blumen und Pflanzen groß, zum Teil im Gewächshaus, zum Teil im Freien. Gärtnerinnen und Gärtner vermehren Pflanzen durch Aussaat oder Stecklinge, überwachen und fördern das Wachstum der Pflanzen durch die richtige Auswahl des Bodens, gezielte Bewässerung und Düngung. Auch das herrichten zum Verkauf gehört zu ihrer Arbeit. Manchen Gärtnereibetrieben ist ein Verkaufsgeschäft angeschlossen.


Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Mindestens Hauptschulabschluss. Freude an Pflanzen, technisches Verständnis, praktische Veranlagung, Farben- und Formensinn, Kontaktfreudigkeit, Beobachtungsgabe, Handgeschicklichkeit, gute Konstitution, Freude an der Arbeit im Freien.


Ausbildung

Drei Jahre (Landwirtschaft): duale Ausbildung im Betrieb und Berufsschule.


Entwicklungsmöglichkeiten

Innerbetrieblicher Aufstieg, Vorerbeiter/in, Gärtnermeister/in, Gartenbautechniker/in, Bachelor of Engineering, Landschaftsarchitekt/in

 


Powered by Joomla!. Designed by: free perl hosting dot-JP reseller Valid XHTML and CSS.